Alkoholtester Dräger Alcotest® 7510 Standard
Sensorgröße: XL; Hochprofessionelles Atemalkoholtestgerät

Hersteller Dräger Safety AG & Co. KGaA
Gewicht 1.1 kg
Artikelnummer 107395

Preisstaffel

Menge Rabatt Einzelpreis Paketpreis Ersparnis
1 - 1.999,95 € 1.999,95 € 0,00 €
ab 2 5% 1.899,95 € 3.799,90 € 200,00 €
  • Profi-Qualität des deutschen Markenherstellers Dräger
  • Hygienische und einfache Bedienung
  • Möglichkeit der passiven Testdurchführung
  • Kann mit regulären AA-Batterien (oder Akku) betrieben werden
  • Qualität auf Polizei-Niveau
Produkteigenschaften
Sensorklasse: XL Sensortyp: elektrochemisch Messgenauigkeit: ± 0,03‰
1.999,95 € / Stück

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei für:  Deutschland Deutschland
Lieferzeit: Es sind nur noch 1 Stück lagernd
Es sind nur noch 1 Stück lagernd
  • 1 Messgerät
  • 1 Tragekoffer
  • 4 AA-Alkali-Batterien
  • 3 Mundstücke
  • 1 USB-Kabel
  • 1 Produkt-CD
  • Alle mit diesem Alkoholtester ermittelten Messwerte sind stets nur ein Richtwert und nicht rechtsverbindlich.

    ACE Instruments empfiehlt, mindestens ein Mal (1x) pro Woche einen Test mit dem Alkoholtester durchzuführen, unabhängig davon, ob man Alkohol getrunken hat. Zum Erhalt der Messgenauigkeit sollte das Gerät außerdem regelmäßig kalibriert werden.

    Warum ist eine Kalibrierung notwendig?
    Die Kalibrierung muss nicht zwingend vorgenommen werden, die Genauigkeit des integrierten Sensors nimmt jedoch ohne Kalibrierung stetig ab und zusätzlich erlischt die Garantie, wenn die Kalibrier-Intervalle nicht eingehalten werden. 

    Jeder Alkoholtester, der bei ACE Instruments gekauft wurde, kann auch von ACE Instruments kalibriert werden. Selbstverständlich kalibrieren wir auch Geräte, die woanders gekauft wurden, sofern diese Geräte baugleich zu den von ACE Instruments vertriebenen Geräten sind. Sie sehen das Fälligkeitsdatum der nächsten Kalibrierung am Kalibrier-Aufkleber auf Ihrem Alkoholtester. Wenn der Aufkleber fehlt, dann sollte die Kalibrierung 6 Monate nach dem Kauf-datum erfolgen: z.B. Kaufdatum: 13.05. = nächste Kalibrierung am 13.11. und danach am 13.05. des folgenden Jahres. Sie können das Gerät zum Kalibrieren an die unter www.alkomat.net angegebene Service-Adresse senden. Dort finden Sie auch weitere Infos zur Kalibrierung, die Preise für den Kalibrier-Service und den Kalibrier-Rücksendeschein.

    Welche Faktoren die Messgenauigkeit beeinflussen
    •    Je öfter das Alkoholtestgerät verwendet wird, desto stärker verschiebt sich der Nullpunkt.
    •    Bei hohen Alkoholkonzentrationen verschiebt sich der Nullpunkt verstärkt.
    •    Bei wenig bis gar nicht genutzten Geräten nimmt die Empfindlichkeit des Sensors ebenso ab.
    •    Alkoholmenge
    •    Zeitraum des Alkoholkonsums
    •    Geschlecht
    •    Alter
    •    Gewicht
    •    Körpergröße
    •    Trinkgewohnheit
    •    Gesundheitlicher Zustand
    •    Vitalität der Leber
    •    Größe der Lunge
    •    Aufnahme von Nahrung während des Alkoholkonsums
    •    Einfluss von Medikamenten

    Weitere Einflussfaktoren

    Einige in Tabak enthaltene Stoffe wie Methanol und Acetaldehyd, in Bonbons enthalten Stoffe wie Isopren oder das oft in Aromen und Parfüms vorhandene 2-Butanol können das Messergebnis beeinflussen. Einige andere Restgase (verursacht durch Zigarettenrauch, Minze, etc.) im Mund können ebenso den Sensor und damit das Testergebnis beeinflussen. Wenn Sie vor einem Atemtest etwas gegessen oder getrunken haben, so empfehlen wir, den Mund mit Wasser zu spülen oder mindestens 15 Minuten vor dem Test zu warten, um ein korrektes Ergebnis zu erhalten.

    Wichtige Hinweise zur Testdurchführung und zur Selbsteinschätzung

    Nach dem letzten Schluck Alkohol sollte man mindestens 15 Minuten warten, da sich noch Restalkohol in der Mundhöhle befinden kann, der das Messergebnis beeinflusst. Rauchen sollte vor einem Test ebenso vermieden werden, da Zigarettenrauch dem Sensor schadet.
    Für jeden Test sollte man ein neues Mundstück verwenden – nicht nur aus hygienischen Gründen, sondern auch, weil ein bereits benutztes Mundstück das nächste Messergebnis beeinflussen kann. Im Mundstück könnte sich Restalkohol befinden, der bei einem erneuten Gebrauch desselben Mundstückes das neue Testergebnis beeinflusst (damit würde z.B. bei einer nüchternen Person eventuell eine Alkoholisierung angezeigt werden).

    Wenn am Display "FLO“ oder "Flow" angezeigt wird, dann war die abgegebene Atemprobe nicht ausreichend oder sie wurde zu früh beendet. Pusten Sie bei Ihrer Atemprobe zirka 4 Sekunden konstant und am besten so, als ob Sie ohne Ton pfeifen würden. Die Atemprobe ist beendet, sobald ein zweifacher Piepton zu hören ist.

    Wenn dieselbe Person 2 Tests hintereinander ausführt, dann sollte sie zwischen den beiden Tests mindestens 3 Minuten warten, da bei zu kurzer Wartezeit zu unterschiedliche Messwerte angezeigt werden können. Die aus der Lunge ausgeatmete Luft ist nach einem Test nicht mehr mit dem gleichen Alkoholgehalt angereichert wie beim kurz davor durchgeführten Test. Darum wird ein sofortiger zweiter Test einen geringeren Messwert anzeigen.

    Warum die gefühlte Alkoholisierung und das Messergebnis oft nicht übereinstimmen (können)
    Bei einem Alkoholtest gibt es sehr viele verschiedene Faktoren, die die Höhe des Messwertes beeinflussen. Dazu zählen neben dem Geschlecht, Alter, der Körpergröße und dem Körpergewicht auch der Körperfettanteil sowie die Höhe des Anteils an Körperflüssigkeit. 

    Darüber hinaus sind auch der allgemeine physische und psychische Zustand bzw. die jeweilige Tagesverfassung zu berücksichtigen. Außerdem können die Art der Mahlzeiten vor dem Test (Art des Inhalts und Füllstand des Magens) und die Einnahme von Medikamenten den Messwert beeinflussen. 

    Zu den weiteren Einfluss-Faktoren gehören natürlich die Getränkeart (Prozentanteil des Alkoholgehaltes im Getränk sowie dessen Kohlensäure- und Zuckergehalt), die Trinkgeschwindigkeit und die von der Testperson abhängige, individuelle Dauer in Bezug auf den Alkohol-Aufbau bzw. den Alkohol-Abbau im Körper. 
    Manche Menschen haben schnell einen erhöhten Alkoholgehalt im Blut, bei anderen dauert es länger bis eine Alkoholisierung feststellbar ist. Etwa 40-50% des konsumierten Alkohols befinden sich innerhalb von 15 Minuten im Körper, nach 30 Minuten sind es 65% und nach spätestens 70 Minuten ist der zuvor konsumierte Alkohol zu 100% im Körper aufgenommen. Zu beachten ist dabei aber auch, dass manche Menschen – teils genetisch bedingt – den Alkoholgehalt im Blut schnell wieder abbauen, wogegen andere auch nach einem längeren Zeitraum noch einen erhöhten Alkoholgehalt im Blut aufweisen.

    Leistungssieger im Test von Lexpress!


    "[H]ygienisch und einfach zu bedienen [...] liefert schnelle, exakte und zuverlässige Ergebnisse im klaren Format [...] kann bei Abgabe der Atemprobe Restalkohol im Mund [erkennen]. Viele Extras. [...] GPS-Modul sowie [...] Lithium-Ionen-Akkus [...] Profigerät." (Reinhard Alexander Brunner; Lexpress, Okt. / Nov. 2009)


    Ein professioneller Alkoholtester des Markenherstellers Dräger


    Der Dräger Alcotest 7510 ist ein Atemalkohol-Handmessgerät für anspruchsvolle Anwendungen im Vortestbereich.
    Die sehr hohe Präzision erlaubt umfangreiche Einsatzmöglichkeiten: Das Gerät eignet sich für den polizeilichen Einsatz sowie in gewerblichen und industriellen Bereichen. Je nach behördlichen und marktspezifischen Vorgaben können die Messergebnisse auch zu gerichtsverwertbaren Beweiszwecken herangezogen werden.

    Das Gerät ist hygienisch und einfach zu bedienen und liefert schnelle, exakte und zuverlässige Ergebnisse in klar lesbarem Format. Flexibles Datenmanagement, eine hohe Speicherkapazität sowie die Möglichkeit der kabellosen Datenübertragung an den Dräger Mobile Printer oder an einen PC erlaubt die einfache Anpassung an unterschiedliche nationale und internationale Vorgaben.

    Zur satellitengestützten Ermittlung der Geräteposition kann das Gerät mit einem GPS-Modul sowie zur Durchführung einer hohen Anzahl an Messungen mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet werden.
     
    Durch die neueste Sensortechnik von Dräger gewährleistet der Dräger Alcotest 7510 schnelle und präzise Messungen.
    Ein eingebautes Heizelement wirkt Kondensationseffekten entgegen und ermöglicht durch Temperierung der Messzelle ein schnelles Messen auch bei tiefen Temperaturen.Unempfindlich gegenüber anderen Substanzen und manipulationssicher werden stets alkoholspezifische Ergebnisse gewährleistet.

    Dank einer weiterentwickelten Probenahme, die von einem Piezo-Motor angetrieben wird, kann bei Abgabe der Atemprobe Restalkohol im Mund erkannt und angezeigt werden.

    Lieferumfang


    Messgerät Dräger 7510
    Mundstück mit der Orientierung nach rechts
    4 AA-Alkali-Batterien
    Koffer
    3 Mundstücke
    USB-Kabel
    Produkt-CD

    Zusätzlich erhalten Sie von uns:
    Garantieverlängerung auf 3 volle Jahre auf Sensor und Gerät, wenn Sie das Gerät regelmäßig bei uns servicieren lassen

    4 Wochen Rückgaberecht anstatt den gesetzlichen 2 Wochen, egal ob Sie privat oder gewerblich bestellen

    Hygienisch und sicher


    Die Position des Einwegmundstücks zum speziell geformten Griffbereich sorgt automatisch für einen sicheren, hygienischen Abstand zwischen der Hand des Bedieners und der Testperson.

    Die Mundstücke weisen einen speziellen Abstandhalter auf, um einen direkten Kontakt der Lippen der Testperson mit dem Gerät zu vermeiden. Somit entspricht das Produkt maximalen Hygieneanforderungen.Nach dem Testen sorgt ein spezielles Auswerfersystem für ein schnelles und einfaches Entfernen der Standard-Mundstücke, ohne dass der Bediener mit diesen in Kontakt kommt.

    Wird bei den Insassen eines Fahrzeugs Alkoholkonsum vermutet oder eine vermeintliche Testperson ist nicht in der Lage oder willens, beim einem Test mitzuwirken, kann eine Messung auch passiv ohne Mundstücke vorgenommen werden.

    Leistungsstarker Verbündeter mit ergonomischer Bedienung


    Der Dräger Alcotest 7510 kann entweder mit Alkali-Batterien oder mit aufladbaren NiMH -Akkus verwendet werden.
    Um etwa den Anforderungen von sich häufig wiederholenden Anwendungen beispielsweise an speziell eingerichteten Kontrollpunkten gerecht werden zu können, kann das Gerät mit neuer leistungsfähiger Lithium-Ionen-Technik betrieben werden.
    Ein ausgeklügeltes Halte- und Ladeschalenkonzept bietet maximale Flexibilität zur Befestigung und Aufladen des Gerätes an der Wand, im Fahrzeug oder auf dem Tisch.

    Mit drei Tasten ist der Alkoholtester leicht zu bedienen und sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet.
    Aus Sicherheitsgründen besitzt er eine rutschfeste gummierte Oberfläche und ist zusätzlich mit einer Handschlaufe versehen.
    Der Dräger Alcotest 7510 bietet ein übersichtliches, hochauflösendes Schwarz-Weiß-Grafikdisplay sowie eine mehrsprachige Textanzeige, die dank transflektiver Technik auch bei grellem Sonnenlicht leicht abgelesen werden kann.

    Einfache Handhabung und herausragende Flexibilität


    Der Alcotest 7510 zeichnet sich bei Inbetriebnahme sowie bei den Probenahme- und Kalibriervorgängen durch kurze Wartezeiten aus.
    Sämtliche Messungen werden über eine einfache Drucktaste gesteuert. Zwei weitere Tasten (AUF/AB) ermöglichen dabei eine schnelle und einfache Menü-Navigation.
    Die Display-Hintergrundbeleuchtung bietet selbst bei schlechten Lichtverhältnissen eine klare und gut lesbare Darstellung von Textmeldungen.
    Die drei LEDs in den Farben rot, gelb und grün unterstützen unmittelbar die Displayanzeige.

    Der Dräger Alcotest 7510 ist in jeder Umgebung sofort einsetzbar und für die Verwendung bei Temperaturen von -5 °C bis +40 °C bestens geeignet.
    Ist er mit einem Umgebungsdrucksensor bestückt, erfolgt bei Kalibrierung mit Trockengas automatisch die Anpassung an die jeweiligen Umgebungsdruckbedingungen.
    Testergebnisse können kabellos an den Dräger Mobile Printer gesendet oder das Gerät für schnelle und sichere Downloads an einen PC angeschlossen werden.
    Mit einem GPS-Modul können Positionskoordinaten für eine spätere statistische Analyse aufgezeichnet werden.
    Stabile Verpackungskoffer, verschiedene Befestigungs - und Lademöglichkeiten auch für den Einsatz mehrerer Geräte sind weiteres optionales Zubehör.

    Datenverwaltung


    Der Dräger Alcotest 7510 zeichnet sich durch eine umfassende Datenverwaltung aus und kann eine Vielzahl an Informationen erfassen und speichern. So besteht die Möglichkeit, das Gerät über Auswahllisten oder Freitexte individuell an spezifische Anforderungen anzupassen.

    Es können beispielsweise die Kalibrierintervalle, der Fahrzeugtyp, das Kennzeichen, der Namen des Fahrzeugführers sowie der Ort und die Gründe der Messung protokolliert werden.

    Die Möglichkeiten der Konfiguration sind nahezu unbegrenzt. Das Testergebnis wird zusammen mit diesen Eingaben sowie mit einer eindeutigen Testnummer und den Angaben zu Uhrzeit und Datum gespeichert.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Kalibriergutschein für Alkoholtester mit elektrochem. Sensoren (Service-Empfehlung: alle 12 Monate)

    Bewertungen
    Lieferzeit:

     

     

    40,00 € / Stück

    Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

    Dräger Mundstücke für Alcotest® 3000, 5510, 5820, 6510, 6810, 6820 u.7510 (VE=25 St.)
    9%
    gespart

    Dräger Mundstücke für Alcotest® 3000, 5510, 5820, 6510, 6810, 6820 u.7510 (VE=25 St.)

    Bewertungen
    Lieferzeit:
    Materialnummer 6810830

     

    UVP¹ 9,99 €  

    9,00 € / Packung

    Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten